Veranstaltungen Staatsoperette

06.07. 19:30 Uhr

Der Vetter aus Dingsda

Die Ehe – so heißt es in Eduard Künnekes wohl berühmtesten Werk – ist eine Mausefalle: „Hinein kommt manch einer, doch raus kommt da keiner, denn nur nach innen geht die Tür.“ Und dennoch versuchen alle auf Schloss de Weert, sich oder jemand anderen zu verheiraten. Da wäre einmal Julia, die davon träumt, endlich volljährig zu werden, um der Obhut ihres Onkels Josse zu entkommen und ihren geliebten Vetter Roderich zu ehelichen. Dieser jedoch weilt seit sieben Jahren in Batavia – was Josse mangels Erinnerungsvermögen für fremdsprachige Orte nur als „Dingsda“ verunglimpft. Josse seinerseits möchte Julia mit seinem Neffen August Kuhbrot verkuppeln, so bliebe Julias beträchtliches Vermögen in der Familie. Von diesem Plan hält Julia allerdings schon allein wegen des Namens ihres potentiellen Angetrauten gar nichts. Und wer ist eigentlich der seltsame Fremde, der Julias Freundin Hannchen zwei Minuten nach seiner Ankunft einen Heiratsantrag macht?

Termin Beginn
Mittwoch 06. Juli 2022 19:30 Uhr
Donnerstag 07. Juli 2022 19:30 Uhr
Freitag 08. Juli 2022 19:30 Uhr

6 Bewertung(en)

20.12.2015
Qualität:
Service:
Kartenakzeptanz:
Weihnachtsshow Es war wunderschön, alles war dabei. Sehr empfehlenswert!!! Die Show fing 19.30 an, Abendkasse war 18.30, mir wurde sehr höfflich erklärt wann die Karte benutzt werden kann, und sollte vorher nochmal anrufen. Gesagt getan und es waren noch am Do Plätze frei und das waren auch noch richtig gute Plätze<3 Ich bedanke mich für dieses Weihnachtliche Erlebnis Kostenfreie Gaderobe

01.01.2014
Qualität:
Service:
Kartenakzeptanz:
Haben die Karte genutzt um uns Hänsel und Gretel anzusehen. Wir waren froh, dass wir keinen vollen Eintritt zahlen musste, denn das Stück war, unserer Meinung nach, nicht schön. Die Karte wurde an der Abendkasse problemlos akzeptiert. Positiv ist, dass man in der Staatsoperette die Jacke kostenlos abgeben kann.

19.07.2012
Qualität:
Service:
Kartenakzeptanz:
Da ich lange nicht mehr in der Staatsoperette war, freute ich mich besonders auf den Abend und wurde auch nicht enttäuscht. Tolle Darsteller und eine grandiose Raumakustik haben die Vorstellung wirklich zu einem schönen Erlebnis gemacht, obwohl ich sonst nicht so der Operetten-Fan bin. DDFF-Card wurde an der Abendkasse ohne Probleme akzeptiert.

Weitere Partner in der näheren Umgebung